Marie-Curie-Straße 6
47475 Kamp-Lintfort
02842 / 90 30 57 - 4
institut@nutriville.de

Training und Fettabbau - Teil 1

Welches Training für maximalen Fettabbau? - TEIL 1

 

Beschäftigt man sich mit dieser Frage, wird mann zwangsläufig auf die unterschiedlichsten Antworten treffen. Das Internet ist voll von sich wiedersprechenden Thesen.
Einige schwören auf Pulskontrolle, weil es angeblich den optimalen Fettverbrennungspuls gibt. Andere sagen, dass ein hochintensives Intervalltraing (HIIT) das beste sei. Eine andere Fraktion schwört auf ausschließliches Gewichtstraining und dann gibt es da noch „Experten“ die behaupten, dass Training, egal in welcher Form, Zeitverschwendung ist. Warum? Weil es hungrig macht und man dadurch die verbrannten Kalorien sowieso wieder konsumiert.


Wir, das NutriVille® Team sind Liebhaber von Fakten und nicht von Behauptungen. Also - schauen wir mal genauer hin: Wer hat recht? Welches Training beschert uns den gewünschten Fettabbau?

Studie 1 - Ausdauertraining vs. Gewichtstraining vs. Gewichts- + Ausdauertraining vs. Alltagsbewegung

Eine Wissenschaftsgruppe um Benito hatte 96 übergewichtige Personen untersucht. 22 Wochen betrieben sie ein definiertes Training zusätzlich zu einer kalorienreduzierten Diät.
Unterteilt waren sie in 4 Gruppen:

 

  • Gewichtstraining
  • Ausdauertraining
  • Gewichts- + Ausdauertraining
  • Erhöhung der Alltagsbewegung (Treppen statt Fahrstuhl, Spaziergänge, etc.)

 

Die Diät war für alle gleich!


Ergebnis: Alle Personen verloren im Durchschnitt 9 - 10kg. Es gab KEINE signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen. Was nicht gemessen wurde, war der reine Fettverlust.

Und warum genau das so wichtig ist, erfahren wir in unserer 2. Studie.

 

Studie 2 - Ausdauertraining vs. Gewichtstraining

 

Eine Wissenschaftsgruppe um Bryner veröffentlichte im „Journal of American College of Nutrition“ eine Studie, in der die Teilnehmer für 12 Wochen auf eine kalorienreduzierte Diät gesetzt und in zwei Gruppen unterteilt wurden.

Gruppe 1 absolvierte ein reines Ausdauertraining 4x pro Woche, bestehend aus Einheiten auf dem Laufband, dem Ergometer oder dem Crosstrainer.

Gruppe 2 machte ausschließlich 3 x pro Woche Gewichtstraining.

 

Ergebnis:

 

Die Ausdauergruppe verlor durchschnittlich 18,5kg, die Gewichtstrainingsgruppe 16,0kg.
ABER wenn man sich den Verlust an reiner Fettmasse anschaut, wird es richtig interessant: Die Ausdauergruppe verlor tatsächlich in der Zeit zwar mehr Gesamtkilos, allerdings waren stattliche 5kg Muskelmasse dabei.

 

Die Gewichtsgruppe hatte nahezu die gesamten Pfunde über das Fett verloren. Die Muskelmasse blieb erhalten. Der Verlust an Fettmasse war in dieser Gruppe also 2,5kg höher.
Was ist wohl günstiger?

 

Festzuhalten sei auch noch, dass die metabolische Rate (der Kalorienverbrauch) sich über die Zeit in der Ausdauergruppe herunterregulierte, während dies bei der Gewichtsgruppe nicht passierte.

Man könnte sich jetzt noch überlegen, was mit der Ausdauergruppe über einen sehr langen Zeitraum geschehen würde? Wir meinen, jedenfalls nichts Gutes.

Aber es wird noch interessanter auf der Suche nach dem optimalen Training für den Fettabbau.
Mehr dann in Teil 2!

 

Quellen:
1. Benito, Pedro J., et al. “Change in weight and body composition in obese subjects following a hypocaloric diet plus different training programs or physical activity recommendations.” Journal of Applied Physiology (2015):jap-00928.
2. Bryner, R. et al. (1999). Effects of resistance vs. aerobic training combined with an 800 calorie liquid diet on lean body mass and resting metabolic rate. Journal of the American College of Nutrition. 1999 Apr;18(2):115-21.